Quelle weckt Gefühle.

Die Quelle spricht für sich.

Gönne dir 5 Minuten deiner kostbaren Zeit . . . → Weiter lesen …

Die ICH-Erkenntnis

Es ist schwierig sich selbst zu finden. Das ist bekannt. Wie schwierig das ist, kannst du schon daran erkennen, dass die Aufforderung dazu eben am Orakel von Delphi, als die Herausforderung überhaupt, abzulesen war. „Erkenne dich selbst…“ stand außen am Tempel angebracht. Im inneren Tempel stand der zweite des Satzes, der da lautet: „…dann erkennst du . . . → Weiter lesen …

Tage Wie Diese

 

An Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit.
An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
Wünsch ich mir Unendlichkeit

So der Songtext „Die Toten Hosen“ den du dir hier anhören kannst

 

Möchtest Du aber einen Tag zum Staunen, wie das Leben für DICH leichter wird, dann ist das  die Herausforderung  von Ralf Brenner, Dich ins Staunen . . . → Weiter lesen …

Bewegung bringt’s.

Bewegungen die stärker werden, werden wie alles in unserem Leben,  zur Gewohnheit, genau so wie der zunehmende Informationsfluss immer mehr zunimmt.

Wenn sich die Frequenz der Geschehnisse und Informationen um uns herum erhöhen, kommen  auch Themen auf, die alt und fundamental sind. Genau das lässt sich momentan gut beobachten. Dies, sowohl im Außen als energetisch auch in . . . → Weiter lesen …

Ohne Horoskop fehlt dir was.

Eine bestimme Energie ist immer präsent.

Um diese zu erkennen, gibt es unterschiedliche Modelle. Bsp. den Tzolkin Kalender der Maya oder eben auch das uns vertrautere System der Astrologie.

Viele Menschen belächeln die Astrologie, weil sie die Vorstellung haben, dass man in der Astrologie glauben würde, dass die Sterne irgendetwas hier auf der Erde bewirken würden, oder irgendetwas . . . → Weiter lesen …

Glauben macht abhängig

Experimentiere einmal. Beschreibung:

Beginne mit einem Käfig mit fünf Affen. Hänge eine Banane an eine Schnur und stelle eine Treppe darunter. Schon bald wird ein Affe versuchen, die Treppe hochzusteigen, um sich die Banane zu holen.

Sobald der Affe die Treppe berührt, bespritzen Sie alle Affen mit kaltem Wasser. Nach einer Weile versucht ein anderer Affe, auf die . . . → Weiter lesen …

Unfassbar, unbegreiflich, unsichtbar

Was ist das?

21%O2 +77,97%N2+1%Ar+0,03%Spurenelemente=100%

Es ist die Zusammensetzung der Raumluft.

Genau so ist es mit vielen anderen Dingen im Leben…unfassbar, unbegreiflich, unsichtbar.

Unsere klare Urgrundenergie  ist… unfassbar, unbegreiflich, unsichtbar.

Unser Zugang zu dieser Klarheit ist… unfassbar, unbegreiflich, unsichtbar.

Unser Zugang zur natürlichen Wahrnehmung ist… unfassbar, unbegreiflich, unsichtbar.

Und dennoch ist es möglich, durch die unfassbar, unbegreiflich, unsichtbar momentanen Achtsamkeit diese innere Klarheit . . . → Weiter lesen …

Selbst ist mein Lebenselixier.

Eine Aussage, die mir gerade vor die Augen kam, gebe ich hier gerne weiter, weil sie das, was der vorherige Post angedeutet hat, unterstreicht.

Es geht um DEIN SELBST. Ralph Waldo Emerson sagte es so:

Du selbst zu sein

in einer Welt,

die dich ständig anders

haben will, ist die größte

. . . → Weiter lesen …

Das Selbst, das EGO und ICH

Wenn du beispielsweise zu einem Psychiater gehst, dann beschäftigt er sich mit dir gemeinsam, zumindest in der klassischen Psychiatrie, sehr stark mit den Ausprägungen des „ICHS“ wo gegen das Selbst keine Rolle spielt, obwohl die direkte Übersetzung Psychè aus dem griechischen eigentlich Seele/Hauch/Gemüt meint. Also nicht das „ICH“. (Erläuterung zum ICH)

Hier ein paar Aspekte zu diesem . . . → Weiter lesen …

Erfassen lügt nicht.

Eine Situation ist eine Situation. Wenn eine Tasse von Tisch fällt, ist das eine Situation. Die Situation veranlasst Schwingungen, die vom Auge, wie mit einem Objektiv einer Kamera aufgenommen werden. Aus der Situation wurde dank der Schwingungen und der Möglichkeit des Auges ein Bild an das Gehirn den Mind.

Das Auge, ein . . . → Weiter lesen …

EGO hat keinen Doppelgänger

Das was uns vermittelt wurde, steht im erheblichen Widerspruch zu dem, was wir oft im Außen wirklich erfahren.

Begonnen mit der Schule, in der Gesellschaft, durch die Gesellschaft, in der Politik, in der Wirtschaft und vor allen Dingen, nahezu unbemerkt in vielen anderen Aspekten des Lebens, die wir gar nicht Frage stellen.

In jedem Film, den du dir . . . → Weiter lesen …

Bewusstsein, die Fakten sprechen für sich.

Was ist Bewusstsein?

Ohne Bewusstsein existiert nichts – tatsächlich überhaupt nichts auf der Welt.
Alles, wirklich alles,was wir über diese Welt wissen-
alles, was unsere Welt ausmacht,
alles Erdenkliche ist bis heute immer und ausschließlich über ein menschliches Bewusstsein gelaufen.

 

Versuchst du den Gegenbeweis zu erbringen, benötigst Du Bewusstsein. (Versuche es dennoch und überprüfe gleichzeitig auf wissenschaftliche Art)

Wie erlangt der Mensch . . . → Weiter lesen …

Leben hat die Lösung

Kennst du das Verlangen, eins mit dem Leben zu werden?

Möchtest du auch Teil des Lebens sein?

Wer hier mit „Ja“ antwortet, setzt unbewusst voraus, dass er nicht Teil des Lebens ist.

Es ist  unmöglich, nicht Teil des Lebens zu sein.

 

Die wichtigste Frage,

die wir uns stellen können und sollten, ist:

„Was ist es, das uns von dem Leben . . . → Weiter lesen …

Beobachten macht den feinen Unterschied.

Wie aus einer Raupe…

Ein Mann beobachtet eines Tages, wie aus einer Raupe ein wunderschöner Schmetterling schlüpfte. Er beobachtete dabei, dass sich der Schmetterling durch das enge Loch seiner zweiten Haut zwängen musste und diese Prozedur eine längere Zeit dauerte. Bei einer anderen Raupe wollte er deshalb dem Schmetterling das Schlüpfen erleichtern und öffnete vorsichtig mit einem . . . → Weiter lesen …

Verstand – Nur eine Idee?

Die Zeit starker energetischen Impulse bringt einiges in Gang.

Jetzt kommen auf einmal ganz eigenartige energetische Impulse in Gang, die in all das nicht hinein passen was bisher war, nicht interpretiert werden können. Die auch im schnellen Wechselspiel geschehen. Der Verstand hat hier nicht die Werkzeuge, das was dort energetisch als Impuls in dir spürbar wird, sinnvoll . . . → Weiter lesen …

Glauben und Köpfchen

Die Prozesse der starken energetischen Veränderungen, geraten immer schneller in Bewegung. Diesen Veränderungen kann sich niemand entziehen. Doch jeder beobachtet und spürt diese Bewegungen anders und nimmt diese anders wahr.

Diese energetischen Impulse und Bewegungen finden sowohl außerhalb als auch in uns statt. Sie finden häufig in einer Form statt, die nicht mit unseren gedanklichen Konzepten übereinstimmt, . . . → Weiter lesen …

Mit Wahrnehmen geht’s mir gut.

Die Zeit der Erschöpfung ist gleichzeitig der Ausweg aus den unbewussten alten Belastungen. Noch einmal nehme ich den Faden des letzten Post auf.

 

Die Zeit ist reif!

Jetzt, in dieser Zeit, kommen  alten Strukturen und Muster, Bewegungen und Vorstellungen nach oben, zeigen sich.

In der Zeit, in der die Erschöpfung eine große Rolle spielt, es genau das ist, was . . . → Weiter lesen …

Geniesse Dein Drehbuch

Im Anbetracht des großen Interesse der beiden letzten Posts, habe ich mich entschlossen, noch einen weiteren teil dazuzugeben.

 

Die Geschehnisse beobachten.

Es ist eine grundsätzliche Empfehlung und ein guter Übungsbeginn, die Aufmerksamkeit und das Bewusstsein auf das zu richten, was gerade geschieht. Ohne dass du die Vorstellung hast, du musst es jetzt geschehen lassen, dass du es beobachten . . . → Weiter lesen …

In der Bewegung der Bewusstwerdung

Auch wenn die im vorherigen Post beschriebene Übung am Anfang nicht so gut gelingt, wirst du doch spüren, dass alleine das Bewusst-werden, aus diesem engen Raum reagieren zu können, ein sehr schönes energetisches Werkzeug ist.

Das Hin und Her das wir momentan spüren können, diese starken Stimmungsschwankungen, die starken Emotionen, die teilweise nach oben kommen, die Reitzungen . . . → Weiter lesen …

Bewegung – es packt DICH!

Alles in Bewegung. Das kann mit einem Gefühl von Unruhe, an einem Hin und Her, auch an Stimmungen und an mentalen Prozessen, beobachtet werden.

Es sind eben Zeiten, in denen wir uns befinden, in denen die starken energetischen Impulse, etwas in uns in Bewegung setzen, in dir, und damit auch bestimmte alte Erfahrungsmuster wieder nach oben befördern.

Gerade . . . → Weiter lesen …

Leere ist die Rosine im Käsekuchen.

Hast Du schon einmal versucht, einen gefüllten Raum zu betreten?

Hast Du schon einmal versucht, einem überfüllten Magen noch ein Stück Sahnetorte aufzuzwingen?

Hast Du schon einmal versucht, einem getränkten Schwamm noch mehr Wasser zu verabreichen?

Wenn etwas gefüllt ist, dann ist es eben so. Dann passt nichts mehr rein, oder es gibt eine Katastrophe.

 

 

Die leere Tasse

Eines Tages kam . . . → Weiter lesen …

Leben – wann kommst du?

Leben ist das, was passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu schmieden.

Das Leben hat nur drei Regeln

Du kennst sie bereits.

Paradox
Humor
Veränderung

 

Paradox:
Das Leben ist ein Rätsel. Verschwende keine Zeit damit, es zu ergründen.
Humor:
Bewahre dir deinen Sinn für Humor, besonders was dich selbst betrifft. Er ist eine unermessliche Stärke.
Veränderung:
Vergiss nicht, dass nichts bleibt, wie es ist.

 

Als hilfreich . . . → Weiter lesen …

Gedanken. – Ein Rausch.

„Ich weiß mehr als Sie denken“, sagt ein junger erfolgreicher Mensch zu einem weisen Mann.

Worauf der weise Mann antwortet: Du denkst mehr als Du weißt!“

„Wissen ist nicht dasselbe wie Weisheit“ sagte der weise Mann.

„Was ist der Unterschied?“ fragte der junge dynamische Mensch.

„Du weist wie man sich . . . → Weiter lesen …

Fragen – und Du wirst Augen machen.

Such immer den Beweis und es gibt neue Erkenntnisse.

Die folgende Metapher stellt es auf sehr einfache Art dar.

 

Die Geschichte vom Dorftrottel

Vor langer Zeit – im letzten Jahrhundert oder so – lebte in einem kleinen russischen Dorf ein Mann, der als Kind manches etwas langsamer gelernt hatte als andere Kinder. Deshalb kam man im Dorf zu der . . . → Weiter lesen …

Perfekt – besser kann ich’s auch nicht!

Ist das erst einmal klar, öffnen sich neue Perspektiven.

Jeder Mensch, macht in dem Moment wo er etwas tut, das Beste, was er gerade tun kann.

Es ist immer JETZT!!

Würde er etwas besser, sprich anderes machen können, würde er es tun.

Was wäre, wenn die Geschichte anders verlaufen wäre?

Solche Fragen beschäftigen den Mind, bringen jedoch herzlich wenig, weil . . . → Weiter lesen …

Biographie ist Ausdruck von Individualismus.

Erfahren, direkt vom Meister vom 4.April bis 6. April 2014 in der Domperle im schönen Lautertal.

Zur Person Han Shan

Master Han Shan

In jungen Jahren wanderte Han Shan 1974 nach Asien aus und gründete ein kleines Unternehmen in Singapur. In den darauffolgenden zwei Jahrzehnten entstand daraus ein sehr erfolgreiches weltumspanntes Firmenimperium, das auf ethischen Grundlagen zum Wohle . . . → Weiter lesen …

Das Leben ist schön mit Mut.

Habe Mut zu wachsen.

Es steckten einmal zwei Samen nebeneinander im Boden. Der erste Samen sprach: “Ich will wachsen! Ich will meine Wurzeln tief in die Erde senden und ich will als kleines Pflänzchen die Erdkruste durchbrechen, um dann kräftig zu wachsen. Ich will meine Blätter entfalten und mit ihnen die Ankunft des Frühlings feiern. . . . → Weiter lesen …

Fische – bei geistigen Umnachtungen.

Fisch im Wasser

Ein junger Fisch schwamm irgendwo im Ozean. Als er auf einen anderen Fisch traf, fragte er ihn: “Entschuldige bitte, Du bist so viel älter und erfahrener als ich, vielleicht kannst Du mir weiterhelfen. Sag mir doch, wo ich die Sache finden kann, die man Ozean nennt? Ich habe bisher überall vergeblich danach gesucht.”

“Der Ozean”, . . . → Weiter lesen …

Frage – fantastisch einfach.

 

Frage, damit Klarheit entstehen kann.

 

Um durch Fragen zu wirklicher Klarheit zu gelangen, bedarf es einer radikalen Selbst-Ehrlichkeit.

Eine Frage ist dann keine Frage mehr, wenn der Ur-Grund erreicht ist, oder wie man so schön sagt:

„Am Ende ist alles gut. Wenn es noch nicht gut ist, ist s noch nicht zu ENDE!“

Die tiefgründigste aller Fragen: “Wer bin ich” . . . → Weiter lesen …

Das kleine Wunder hat einen Namen: Fragen.

Welche Antwort lässt eine Frage zu?

Wirklich selber zu wissen, was ich wirklich wissen möchte, lässt die Frage meist präzise werden.

Hier ein Beispiel:

Der Weise Mann

Ein Fremder fragte auf der Straße einen alten Mann:
“Sag mal: Welche großen Männer wurden in dieser Stadt geboren?”
Der weise Mann antwortete: “In dieser Stadt kommen nur . . . → Weiter lesen …

Kann denn Liebe Sünde sein?

Niemand liebt mich, so eine Aussage eines liebevollen Menschen.

Hast du auch schon einmal solche Gedanken, Gefühle oder Wahrnehmungen?

Wenn du nur erkennen könntest, was du da sagst….

Es ist das Beste, was dir passieren kann! GANZ EHRLICH. Wenn dich jemand liebt, ist es nie von Dauer. Nie sage ich, auf meine eigene Erfahrung blickend. Es kann nicht anders . . . → Weiter lesen …

Feuer – Als wär’s ein Stück vom Glück.

Gespräch zwischen Zündholz und Kerze

Es kam der Tag, da sagte das Zündholz zur Kerze: “Ich habe den Auftrag, dich anzuzünden.”
“Oh nein”, erschrak die Kerze, “nur das nicht. Wenn ich brenne, sind meine Tage gezählt. Niemand mehr wird meine Schönheit bewundern.” Das Zündholz fragte: “Aber willst du denn ein Leben lang kalt und hart bleiben, ohne . . . → Weiter lesen …

Verzerrung hat´s in sich.

 

Was lenkt unsere Aufmerksamkeit und Wahrnehmung?

Eine tibetanische Weisheit sagt: <Ein Baum, der fällt, macht mehr Krach, als ein Wald der wächst!>

Ja, es ist klar, unsere Wahrnehmung wird stark von <fallenden Bäumen>dominiert: von dem, was gewaltig ist, was schnell passiert, was uns bedroht oder als Bedrohung erscheint. Unsere ganze Geschichte ist voller <fallenden Bäume>:. Es sind immer . . . → Weiter lesen …

Nur der eine Freund zählt

Wenn Du wieder einmal etwas Besonderes geschafft hast, was Du wolltest, ein Ziel erreicht hast, Dir jeder anerkennend Lob und Beifall zollt und die Welt Dich für einen Tag zum Gewinner macht, dann stelle Dich vor den Spiegel, schau hinein und höre, was der Mensch im Spiegel zu dir sagt.

Dieser Mensch ist weder Dein Vater noch . . . → Weiter lesen …

Das kleine Wunder hat einen Namen: Horoskop.

Bewegungen beobachten.

Unter den Bewegungen die ich hier anspreche, sind die Impulse gemeint, die anschieben, dass etwas in Gang kommt. Das ist das, was hier angesprochen wird.

Der für alle Lebewesen stärkste Impulsgeber ist die Sonne.

Die starken aktiven Bewegungen unserer Sonne, sind die Bewegungen die ohne wenn und aber da sind. Die können für den Menschen sehr förderlich . . . → Weiter lesen …

Traums reine Seele.

Ich träumte, dass ich ein Interview mit Gott hätte

„So, du möchtest mich also interviewen?“ fragte Gott
„Wenn Du Zeit hast“ …sagte ich
Gott lächelte…
„Meine Zeit ist die Ewigkeit…“
„Was erstaunt dich am meisten bei den Menschen?“ fragte ich
Dass ihnen die Kindheit langweilig wird. Sie haben es eilig
erwachsen zu werden und sehnen sich dann wieder danach Kinder zu sein.
Dass sie . . . → Weiter lesen …

Der Frosch im Kochtopf

Wenn man einen Frosch in einen Topf mit heißem Wasser wirft, dann springt der grüne Geselle auf der Stelle wieder aus dem Topf heraus. Dabei hat er sich vielleicht ein paar kleine Verbrührungen zugezogen, aber die sind bald überwunden … und er lebt fröhlich weiter!
Wenn man jedoch einen Frosch in einen Topf . . . → Weiter lesen …

Cool – bei geistigen Umnachtungen.

Coole Welle! Oder das Spiel der Emotionen!

 

Primäre und sekundäre Wirklichkeit

Ob sich das Meer an seiner Oberfläche nur kräuselt oder haushoch auftürmt – die Tiefe wird nicht berührt.

So auch der Mensch. Jeder Mensch trägt in sich latent beide Seiten: Melancholie und Aggression. Wenn in entsprechenden Situationen immer oder zumeist nur EINE zum Vorschein kommt, wird die . . . → Weiter lesen …

Energiepaket macht das Leben leicht.

Was tun, wenn Angst, Schmerz, Traurigkeit, Zorn oder Wut auftauchen?

Ich atme durch!

Wenn du es auch zu deiner Gewohnheit machst, diesen emotionalen Zuständen keinen inneren Widerstand entgegen-zu-setzen und dabei gleichzeitig realisierst, dass nur eine Energie existiert, dann ist es nach meiner Erfahrung die einzige wirkungsvolle Methode, das es keine sogenannten negative Gefühle mehr sind, die . . . → Weiter lesen …

Es ist so einfach…

…wenn man es sich nicht unnötig schwer macht!

Ich habe im letzten Post die Frage gestellt: „„Bist Du bereit radikal ehrlich zu Dir selbst zu sein oder zu werden?““

Die Antwort vom Verstand ist schnell gefunden und ist eindeutig ein  „JA“!

Trotz dem „JA“  gibt es Lebensunlust und Lebensverachtung zu erfahren. Warum?

Lebensunlust, Leid, Lebensverachtung oder wie immer Du es . . . → Weiter lesen …

Ehrlich… den Rest kannst du dir sparen.

Ehrlich prüfen

 

Kennst Du einen Menschen…

…der sich zu viel aufgeladen hat?
…der öfter mal frustriert ist?
…dem hin wieder die Balance fehlt?
…der glaubt, dass die meisten Tage trist und trübe sind?
…der keine Energiereserven mehr hat und erschöpft ist?
…der glaubt, dass Familie und Job ihn im Hamsterrad drehen?
..der sich die Frage stellt, wie komme ich da raus?

 

Dann ist meine . . . → Weiter lesen …

Gewohnheit – Investiere in die Zukunft

Der momentane Augenblick ist  die Folge des vorhergingen Augenblickes… der wiederum die Folge des davor liegenden Augenblickes….

Es ist die Reihenfolge der Geschehnisse, die das Leben geschehen lässt.

Wenn im momentanen Augenblick Schwermut, Niedergeschlagenheit, Mutlosigkeit und Verzagtheit die Situation beherrscht, dann liegt es dies einzig und allein an den verinnerlichten Gewohnheiten und hat nichts in der menschlichen Erfahrung . . . → Weiter lesen …

Mit Sinnenfreude geht’s mir gut.

Du kannst nur genießen, was Du bereit bist zu verlieren.

Wenn Du Dich an etwas klammerst, sei es an den Partner, die Kinder, das Geld, den Erfolg, oder Deine Jungend, dann lebst Du in der ständigen Angst, es zu verlieren. Und die Sorge um den möglichen Verlust zu verhindern, dass Du Dich daran freuen kannst.

Du kannst etwas . . . → Weiter lesen …

Ratgeber oder (philosophische) Fragen.

Seit den siebziger Jahren beschäftigen sich immer mehr Menschen mit philosophischen Fragen. Gründe gibt es einige dafür. Einer der stärksten Interessen wird dadurch geweckt, dass wir in unserer hiesigen Gesellschaft nicht so sehr damit beschäftigen, wie wir unsere Lebensexistenz bestreiten. Vielmehr kommt immer mehr der Wunsch nach dem Sinn des Lebens und Lebensqualität. Der Verkauf von . . . → Weiter lesen …

Jeder Mann hat was von Ruhe. Frau auch!

Kennst Du das Gefühl oder den Wunsch nach Ruhe, der  immer stärker wird.

Oder hinterfragst Du immer öfter, warum man in welche Richtung in welcher Geschwindigkeit gehen soll?

Hast Du hin und wieder den Eindruck, nicht mehr so gut zu funktionieren? Kennst Du Menschen in Deinem Umfeld, bei denen es so ist?

 

Worauf ist das zurückzuführen?

Starke energetische Aktivitäten der . . . → Weiter lesen …

Kreativität des Lebens

Die Kreativität über die wir im Allgemeinen reden steht in keinem Bezug zu der Kreativität des Lebens.

Was ist die Quelle der Kreativität? Gibt es eine Kreativität in der Natur?

Es gibt da keine Kreativität in dem Sinne, in dem wir das Wort „Kreativität“ benutzen – Sprache, die Kreativität des Denkens etc.

Das Leben ist in dem Sinne kreativ, . . . → Weiter lesen …

Mut. Nichts für Technokraten. Nur für Macher.

Mut zur Schwere. Auch einen Art Mut zu haben…Schwermut. Ähnlich wie Mutlosigkeit, Niedergeschlagenheit und Verzagtheit haben, wenn keine triftigen Gründe vorliegen, nichts in der menschlichen Erfahrung zu suchen. Es ist unnatürlich.

Woher haben diese Zustände ihr Wohnrecht in unserem Gehirn? Es sind die Erfahrungen eines Leidenden. Doch alles was in Deiner Erfahrung Leid  verursacht, hat mit Dir . . . → Weiter lesen …

Tatsächlich… Schuld und Schulden.

Aber bitte wo?

Schuld oder Schulden und das was wir allgemein damit verbinden.

Das Gefühl der Schuld oder jemanden etwas zu schulden, bringt den Menschen normalerweise gefühlsmäßig in die Vergangenheit.

Dir Kirche drückt dem Neugeborenen mit der Erbsünde eine Schuld auf, obwohl das Kind noch keinerlei Handlung vollbracht hat. Welcher normal lieben de Vater würde es fertig bringen, seinem . . . → Weiter lesen …

Verrückt …nach Denken.

Das große Interesse das diesem Post vorausging, hat noch einmal den Impuls geliefert, noch nachzulegen.

Dazu hole ich hier etwas aus. Das Leben hat zwei Sphären. Die primäre und die sekundäre Wirklichkeit.(primäre Wirklichkeit das Unbewusste, sekundäre Wirklichkeit das Bewusste)

Darstellung der primären und sekundäre Wirklichkeit

Die primäre Wirklichkeit ist das, was dahinter liegt. Die . . . → Weiter lesen …

Heute. Dschungelcamp!

Ich bin ein menschlicher Organismus…holt mich hier raus!!!

Sind wir verloren im Dschungel?

Der menschliche Organismus ist nicht an Deiner wundervollen religiösen Ideen interessiert, an Dingen wie Frieden, Seligkeit, Glückseligkeit oder sonst was. Sein einziges Interesse besteht in seinem Überleben.

Was die Gesellschaft oder die Kultur für uns alle als zu erreichendes Ziel gesetzt hat, ist der . . . → Weiter lesen …

Willkommen


Mein Name ist Norbert Glaab und ich wünsche Ihnen viel Freude mit meinem Blog!

Meine Blog-Energie


Das Symbol für die eine Energie und das Wasser, das das Leben braucht!

Vom Bekannten zum wirklich Neuen!



Norbert's erstes Buch, um alte Muster in wahrhaft Neues umzuwandeln!

Bei Amazon bestellen!

Der Lebensfreude Kurier


Norbert's zweites Buch: Nicht ein anderer Mensch werden, aber vielleicht die Welt neu entdecken!

Bei Amazon bestellen!

Der Spielball der Quelle



Norbert's drittes Buch, es geht um den Sinn unseres menschlichen Spiels!!

Bei Amazon bestellen!

Hin zum Wesentlichen


Norbert's viertes Buch, es geht um das Erkennen des Unsichtbaren!

Bei Amazon bestellen!


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INCONET POWER INSIDE