Aus der Norm fallen.

Was normal? Das, wie die Norm das Verhalten bestimmt.

Besser ist…

…finde deine eigene Qualität.

Finde sie im Heil-Sein… das meint Ganz-Sein…vollständig-sein. Da gehören auch die Aspekte hinzu, die nicht den aktuellen Normen entsprechen. Auch Normen verändern sich.

Wie es dazu kommen kann?

Ein Hinweis zur eigenen Umsetzung: Sei mehrfach täglich, immer wieder ganz bewusst in dem, was du tust.

Dazu kannst . . . → Weiter lesen …

Licht bringt Bewegung ins Dunkel

In der Helligkeit ist kein Licht zu sehen.

Wie kann sich Licht bewusst werden, dass es Licht ist? Es geht nur in dem es den Gegensatz gibt. Wenn ALLES Licht ist, kann sich das Licht nicht als Licht erkennen. Also muss es in die Dunkelheit, um den Unterschied, zu dem was es nicht ist, zu erkennen. (Dunkelheit . . . → Weiter lesen …

Glücks-Keks und sein Zwilling der Pech-Keks!

Glückskekse kennen die meisten Menschen. Ja, auch den gibt es, den Pechkeks. Außer, dass er Spaß bereitet, ist er auch noch wie ein linker Haken. Könnte sogar sein, dass er dich auf eine neue Spur bringt. Probiere es selber aus. Viel Spaß.

Wer jedoch dauerhaft und nachhaltig ein erfülltes Leben führen möchte, kann auf seinen eigenen eigenen, . . . → Weiter lesen …

Einfach. Das Immer-besser-Prinzip.

Als „einfach“ bezeichnet zu werden, ist zu keiner Zeit ein Vorteil gewesen. Wurde man „einfach“ oder gar „einfältig genannt, so war dies ausdrücklich negativ.

Man nennt es auch den „Fluch des Einfaltspinsel“.

Würde ein Psychologe noch dieser Angst befragt werden, würde er sich recht kompliziert ausdrücken. (Überrascht?).

Hinterfrage dich selbst einmal nach den Ängsten, die der Psychologe John Collard . . . → Weiter lesen …

Die Stärke der Klarheit

Hilfe! Wir ersticken in Hilfsangeboten!

Das Wohlstandsgesellschaft-Paradoxon:

Je mehr Hilfe uns angeboten wird,

umso mehr sind wir auf uns selbst angewiesen.

Aus der Sicht von Politik und Teilen der Gesellschafft sind wir kleine, hilflose Wesen, nahezu unfähig, unser Leben selbst in die Hand zu nehmen. Deshalb werden wir mit einer Fülle von . . . → Weiter lesen …

Existieren versus Leben

 

Der Irrtum gewisser philosophischer Gedanken, die sich „existenzialistisch” nennen, hängt unter anderem mit der Tatsache zusammen, dass die Begriffe „existieren” und „leben” verwechselt werden. Diese Verwechslung hat fatale Folgen: das „Existieren” bekommt auf diese Weise einen ausschließlich „Erscheinungsmäßigen” Charakter, und da jeder Begriff eines Urgrundes entfällt, führt die Tatsache, dass die Existenz nur sich selbst will, . . . → Weiter lesen …

Teilnehmer am Leben werden!

Wie wird man Teilnehmer?

Was sollte man dazu wissen?

Was ist der Unterschied zwischen Wissen und wissen?

Laut Wörterbuch gibt es keinen Unterschied, doch in Wahrheit gibt es einen gewaltigen Unterschied.

Wissen ist Theorie, zu wissen ist eine Erfahrung.

Zu wissen bedeutet die, die Augen zu öffnen und sehen.

Wissen bedeutet, jemand anderer hat die Augen geöffnet und gesehen und spricht nun . . . → Weiter lesen …

Worin besteht die Gefühlserregung?

m sie aus unserem psychischen Verhalten ausschalten zu können, müssen wir zunächst ihr Wesen erkennen

Die Gefühlserregung stellt einen Kurzschluss der vitalen Energie des Menschen dar zwischen seinem instinktiven, negativen und seinem geistigen, positiven Zentrum.  Dieser Kurzschluss besteht in einer Energiedesintegration (Bestimmungsort), die zwischen diesen beiden Zentren entsteht, und zwar in einem Punkt, den man als drittes . . . → Weiter lesen …

Ego – Es packt dich.

Das Ego gehört einfach zur Grundlage des Lebens. Ohne Ego funktioniert Manifestation nicht. Es ist das Spiele der Quelle oder die Lila, wie es in der indischen Philosophie genannt wird. Lila bedeutet Spiel/ Vergnügen.

Betrachten wir die beiden wichtigen Faktoren:

Die Mainifestation, Lila, kann nur auf der Basis von Gegensätzen und ihren Wechselbeziehungen funktionieren: männlich-weiblich, gut- böse, schön-hässlich. . . . → Weiter lesen …

Zeit-Vorstellungen

In der Fortsetzung des letzten Posts, noch eine Zeitbetrachtung.

Mein Verhalten dieser fälschlicherweise mit absolutem Wert belehnten Zeit gegenüber ist ambivalent: beim Zurückschauen beklage ich bitter das Entfliehen der Zeit. Ich möchte sie zurückrufen oder doch wenigstens ihr weiteres Entfliehen aufhalten.

Wenn ich jedoch in die Zukunft blicke, möchte ich die Zeit so rasch wie möglich verfließen sehen, . . . → Weiter lesen …

Auf der Suche nach dem verlorenen Schlüssel

Die ursprüngliche Grundforderung nach SEIN innerhalb der Grenzen meiner individuellen Eigentümlichkeit bedingt meine Wünsche und dadurch meine Hoffnungen und meinen Glauben. Als Träger einer solchen Forderung bin ich gleichzeitig Träger einer Sehnsucht einer Erwartung. In der Überzeugung, dass mir etwas fehle, erwarte ich das, was diesem Mangel abhelfen soll.

Diese zunächst etwas allgemeine Sehnsucht findet ihren besonderen . . . → Weiter lesen …

Einheit und Zweiheit

Ein paar Gedanken am Tag der deutschen Einheit, zur Einheit in uns und dem, was als Welt erscheint

 

Dualität versus Dualismus

 

Der Dualismus zwischen Yin und Ynag,

der Dank der Versöhnung des Tao die Welt regiert, ist im Menschen wie in jedem geschaffenen Ding zu finden. Der Mensch ist sich dieses Dualismus bewusst, und dieses Bewusstsein findet seinen . . . → Weiter lesen …

Deine beste Lebens-Chance!

Was ist die beste Chance für das Leben des Menschen?

Frei von Schuldgefühlen zu sein!

Betrachten wir das menschliche Dasein von Beginn an.

Für alle Fragen darf jeder seine Antwort finden. Wer Unterstützung benötigt, darf sich jederzeit bei mir melden. Zur Untersuchung. Sei dabei ehrlich und genau zu Dir.

Hattest Du eine Chance Dir Deine Eltern auszusuchen?
Hattest Du eine Chance . . . → Weiter lesen …

Frei von Manipulation

Der Schmerz, Metall durch die Haut zu stecken oder was mit Tattoos oder Piercing erfahren wird, wird immer weiter gefördert und als gesellschaftsfähig dargestellt (Body-Modification ). Man macht immer öfter Dinge die schmerzhaft sind, rückt diese als Norm  ins allgemeine Bewusstsein.

Dazu gibt es drei Symbole, die ähnlich zu sehen sind.

Da ist einmal der Moment, wo wir . . . → Weiter lesen …

Die 6 Wahrheiten

6 Wahrheiten

1. Du bist online.
2. Du bist auf dem Lebensfreude-blog
3. Du liest gerade.
5. Du hast nicht bemerkt, das 4. fehlt.
6. Du kontrollierst es gerade.
7. Du lächelst.

Überprüfen bringt Klarheit.

So auch bei der Sensibilisierung der inneren natürlichen Wahrnehmung. Denn, genau das, was der konditionierte Verstand prozessiert und interpretiert, kommt auf den Prüfstand.

Es geschieht im . . . → Weiter lesen …

Identifizieren – Infizieren

Wer sagt uns, was richtig und falsch ist?
Vom schwarz-weiß-denken zum sowohl-als auch-denken.

Was die Regierungen, Institutionen, Religionen jedoch beabsichtigen ist blindes GLAUBEN. Der Staatsangehörige, Religionsangehörige oder Institutionsangehörige soll sich mit den Anweisungen identifizieren.
Infizieren und identifizieren ist sprachlich sehr dicht beieinander.

Damit macht man EINE Vorstellung zu der DEINER Vorstellung, die du dann nicht mehr hinterfragst. Glauben heißt nicht . . . → Weiter lesen …

Die gute Wahl

Du hast immer eine Wahl. Du kannst immer entscheiden. Du hast immer Gedanken. Es folgen immer Handlungen.

Diese alles immer mit der möglichen Klarheit wahrzunehmen, bedarf es mehr, als nur den Mind.

Der Mind bedeutet im englischen weit mehr als nur Verstand. Der Mind ist ein Gebilde aus Gewohnheiten. Geht man immer den bisherigen Gewohnheiten nach, wird man . . . → Weiter lesen …

Im Kreis

Ein Kreis ist eine ebene geometrische Figur. Er wird definiert als die Menge aller Punkte einer Ebene, die einen konstanten Abstand zu einem vorgegebenen Punkt dieser Ebene (dem Mittelpunkt) haben. So die Darstellung in Wikipedia.

Wir kennen viele Kreise, in den wir gerne Leben. Im Kreise der Familie. Der Freundeskreis. Oder wie es so schön im Coaching . . . → Weiter lesen …

Motivation im Fokus

Das Schöne am Wünschen ist, dass es uns positiv, hoffnungsvoll und vital hält. Auch wenn wir uns manchmal wünschen, das ganze Leben wäre ein einziger Urlaub, sind wir doch letztlich rastlos und unzufrieden, wenn wir keinerlei Verpflichtung haben. Wir werden innerlich getrieben, etwas in Bewegung zu setzen, an der Erfüllung von irgendeinem Wunsch zu arbeiten.

. . . → Weiter lesen …

Momente

Stimmung

Die Stimmung, in der du eine
Lebensphase verlässt, wird bestimmen,
wie du dich in die nächste begibst.

Von einem Augenblick zum nächsten

 

 

 

Entscheidung

Entscheide dich so, wie es für dich passt.
Sich dafür zu entscheiden,
was für einen anderen richtig sein mag,
ist ein gefährlicher Fehler.

Nimm es leicht!Wenn nicht jetzt… . . . → Weiter lesen …

Wie lange noch den Esel reiten?

Kennst Du dieses Bild?

Leben in der Illusion

DU reitest einen Esel, den Du nicht kennst, benutzt eine Stange mit einer Karotte, die es nicht gibt und machst Dich auf den Weg. Wohin??? Wie würdest Du das nennen, wenn Du diesem Verhalten eine Beschreibung geben solltest?

Illusion?

Oder

Unrealistisch?

Oder

Zum Lachen?

Sollte . . . → Weiter lesen …

Möchtest DU blockierte Energien auch nutzen?

Momentan ist es ein großes Thema, dass vieles in uns in Bewegung gerät. Vieles von dem, was dort in Bewegung gerät, eigentlich auch ganz unproblematisch losgelassen werden kann. Da sind eben viele alte Vorstellungen und auch teilweise alte energetische Muster, man könnte auch sagen es sind alte überholte Konzepte, überholte Ideologien, überholte gedankliche Modelle, die einfach . . . → Weiter lesen …

Freiheit versus Begrenzung

Ohne die Begrenzung ist Freiheit nicht erkennbar.

Freiheit ohne Begrenzung bedeutet, dass die Freiheit nicht erkennbar wäre.

Willkommen in der Welt… der Polarität.

Unendlich ist nur durch endlich erkennbar.

 

Befreiung… wovon?

Befreiung aus der Konditionierung

Konditionierung ist wie ein Vorhang vor den natürlichen Gegebenheiten, der wahren Natur, der Wahrnehmung. Auch Vorstellungen sind nur Vortäuschungen und konditionieren.

Er ist uns schon sehr früh im . . . → Weiter lesen …

Es ist, was ist!

Was ist, kann unmöglich vermieden werden.

Gefühle spielen hier eine tiefgreifende Rolle.

Wenn Gefühle auftauchen und von einer Gedanken-Geschichte begleitet werden, dann nennt man das „Emotionen“. Die Einfärbung und Fraktionierung des Gefühls durch die Geschichte gibt wiederum der Geschichte zusätzliches Leben… es lässt sie lebendiger und realer erscheinen.

Deine spezielle Geschichte ist die, dass der Charakter aus dem Verstehen . . . → Weiter lesen …

Ein Blick in Richtung Hintergrund

Die energetischen Kräfte sind sehr präsent, durchaus als aktiv zu bezeichnen und können starke Bewegungen entstehen lassen.

Seitens der Sonne verändert sich der Elektronenfluss manchmal ganz plötzlich, ebenso die Magnetintensität und  die Röntgenstrahlung.  Es gibt Modelle, die uns dies erklären wollen, jedoch nicht wirklich können.  Auf einmal finden starke Bewegungen statt.

Diese Bewegungen finden in uns auch statt. . . . → Weiter lesen …

(K)ein Ausweg

Weitere Hintergründe für beide Pole, oder Karma richtig verstanden. Im letzten Post gab es ein paar Hinweise auf Karma oder wie alles zusammenhängt.

Du kannst dich nicht herausnehmen, aus den für uns so deutlich spürbaren Entscheidungen.

Es ist eine Illusion in Wahrheit. Denn in Wahrheit braucht es eben nicht nur beide Pole, sondern sind beide miteinander verbunden, man . . . → Weiter lesen …

Das Gefühl, nur einen Pol zu besitzen.

Jeder Ausschnitt den wir wahrnehmen ist einseitig. Es liegt in der Natur der Sache (Verstand), dass wir immer nur eine Seite der Medaille sehen können. Mit anderen Worten: Wir können immer nur einen Anschnitt aus dem Geschehen erfassen. Gleichzeitig geschieht etwas auf der der anderen Seite, dass genau den Ausgleich für den Teil des wahrgenommen schafft.

 

Immer . . . → Weiter lesen …

Kein Bock auf Konzept und Organisation.

Woher stammen Konzepte?

Wozu Organisation?

Konzepte werden zum Organisieren und Kontrollieren benötigt. Mit dem Erkennen wird gesehen, dass Begriffe wie „natürlich“ und Tugend“ einfach nur Begriffe sind. Letzen Endes ist alles natürlich. Es ist, was es ist. Konzepte sind nichts anderes als Vorstellungen von irgendwelchen Prozessen zu denen auch die Zeit gehört. Das ist die Art und Weise, . . . → Weiter lesen …

Verschiebung

Mit der Freiheit kommt die Erkenntnis, dass es im Universum keinen Ort gibt, weder in der Kathedrale noch im Bordell, wo Bewusstsein mehr oder weniger vorhanden ist als anderswo. Keine Aktivität ist mehr oder weniger spirituell als eine andere, weil alles Handeln von der Quelle ausgeführt wird. Es gibt keine Umgebung, die den Geist mehr anzieht . . . → Weiter lesen …

Jetzt und jetzt und jetzt

Jetzt –  dieser Augenblick und jeder weitere Augenblick ist Gnade.

Alles ist genauso, wie es sein soll. Woher soll man das wissen? Weil es ist, wie IST. Alles was ist, ist absolut stimmig. Es ist genauso wie es sein soll.

Wenn man gar nichts tun kann, dann kann es praktisch nur eine Gnade sein, wenn der Augenblich des . . . → Weiter lesen …

Entpersonalisierung der Götter

Nach der Neuprogrammierung im letzten Post, ein anderer Weg zur klaren Empfindung.

 

Spürbar, jedoch nicht klar erkennbar, findet sowohl in Außen wie im Innen ein großer und größer werdender energetischer Austausch statt. Das Leben ist ein grundsätzlicher energetischer Ausdruck, den wir wahrnehmen und mit Begrifflichkeiten versehen.

Dieser Ausdruck ist sowohl äußerlich wie auch innerlich erkennbar und spürbar. Das . . . → Weiter lesen …

Liebe – neu programmieren!

Gebrauchsanleitung für die Liebe
Der folgende Text ist ein fiktiver Dialog zwischen einem Kundenberater und einer Kundin.

Kundenberater: Können Sie LIEBE installieren?
Kundin: Ich glaube schon. Ich bin zwar technisch nicht so begabt, aber ich bin jetzt bereit, mit der Installation zu beginnen. Was mache ich zuerst?
Berater: Als erstes öffnen Sie HERZ. Haben Sie Ihr . . . → Weiter lesen …

Genieße den Moment

Niemand kommt auf die Idee, seine Aufmerksamkeit darauf zu richten, wer er ist. In diesem Augenblick bist du HIER.

Der Verstand ist einem Gedanken nach dem anderen hinterher gerannt, und du bist nicht auf die Idee gekommen, deine Aufmerksamkeit auf die Quelle zu richten, der dieser Gedanke entspringt, sagte Isaac Shapiro.

Wie Recht er damit hat.

Wenn ein Kabel . . . → Weiter lesen …

Bewusstsein fehlt niemals.

Wie Bewusstsein sich selber bewusst wird. Nur 2 Minuten und Du hast eine kleine Vorstellung.

<
Dies ist eine sehr coole ursprüngliche Animation von Louis Lefebvre, der die Evolution des Bewusstseins aus seiner leblosen Zustand in menschlichen Form Chroniken und dann zurück durch spirituelle Suche zu Einheit. Seine Inspiration ist die spirituelle Lehre von Wayne Liquorman und Ramesh . . . → Weiter lesen …

Konditionierung – Nur für Erwachsene??

 

Konditionierung verändert sich permanent

 

Möchtest du auch etwas an deiner Konditionierung ändern um Veränderung zu erreichen?

In Therapien sieht es so aus, als könnten manche Menschen doch etwas ändern und mit etwas Neuem anfangen. Da scheint dann etwas vorzugehen, was nicht in der Konditionierung liegt, Veränderung eben.

Im Grunde ist es doch so: Indem du die Leute aufforderst, . . . → Weiter lesen …

Zeit – Teil Deines Traums.

Träume sind Illusionen. Und Zeit?

Wir können unser Zeitempfinden verändern, indem wir unsere Schwingung verändert, wie wir durch Schwingungsveränderung auch unsere Wahrnehmung des physischen Universums wandeln.

Unsere Vorstellungen, Empfindungen und begrenzten Beziehungen haben innerhalb der Zeit einen Anfang und ein Ende, wir aber nicht. Auf der raum-Ebene, wenn wir vollständig ausgedehnt sind, ist es zu jeder Zeit jetzt.

. . . → Weiter lesen …

Glaubenssatz hat ein Geheimnis.

Glaubenssätze sind nützlich und wirksam.

Sind sie notwendig? In meiner NLP-Ausbildung und auch im Anschluss, habe ich mit Glaubensätzen gearbeitet. Heute kann ich aus eigenem Erfahren sagen, dass Glaubenssätze nicht mehr notwendig sind, wenn der Glaubenssatz wegfällt, dass wir unser Leben und die Ereignisse, die in ihm stattfindet, in eigner Regie bestimmen.

Es ist das Wahrnehmungsfilter des Einzelnen, . . . → Weiter lesen …

Wünsche – Ziele – Absichten

„Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, erzähl ihm deine Pläne“

Hast Du Wünsche, Pläne, Ziele und versuchst, Deine Realität selber zu gestalten? Oder erstellst Du Dir eine Collage?
Ich habe all die Versuche selber durchlebt und teilweise auch weitergegeben.

Hier möchte ich nicht zum Ausdruck bringen, dass ich keine Absichten habe oder mir etwas wünsche. Nur weiß ich . . . → Weiter lesen …

Unsere Welt ist polar.

Der Atem hat zwei Pole

 

Ein gutes Bild für die polare Welt ist das Atmen. Warum? Weil das Atmen so unbewusst geschieht und gleichzeitig doch das Synonym für das Leben schlechthin ist. Wir beginnen unser Leben mit dem ersten Atemzug und beenden es mit dem letzten Atemzug. Ohne Atem endet das Leben. Hier braucht man eben . . . → Weiter lesen …

In Ruhe gelassen werden

Starke Bewegungen in uns als auch strake Bewegungen im Außen sind immer besser zu beobachten. Es sind wie intensive Wellen, die sich momentan beobachten lassen. Nicht wenige Menschen wünschen sich mehr Ruhe… wünschen in Ruhe gelassen zu werden. Diese Formulierung lässt sich mehrfach deuten.

„In Ruhe gelassen werden!“

Einmal der bekannte Ausspruch: „lass mich in Ruhe!“ oder die . . . → Weiter lesen …

Salzburg – Wellnessoasen in kulturellem Ambiente

Damit auch der Körper auf seine Kosten kommt, ist eine Wellnessoase der geeignete Ort . Ein Gastbeitrag für Dich soll Dir dabei hilfreiche Unterstützung für eine verbesserte Lebensqualität bieten.

 

Salzburg und das Salzburger Land sind ideal für erholsame und gesundheitsfördernde Aufenthalte. Die wundervolle Naturlandschaft, das kulturelle Angebot und die große Anzahl heißer Quellen, Thermalbäder und Heilstollen machen . . . → Weiter lesen …

Was ist Denken?

Ein weiterer Abschnitt des kleinen Exkurs mit den Fragen: Was ist…? Furcht? …Zeit? ….Denken?

 

Wenn Zeit und Gedanken die Wurzel der Furcht sind – was sie tatsächlich sind – was ist dann DENKEN?

Warum leben wir, handeln, tun alles auf der Basis des Denkens?

Die wunderbaren Gebäude Europas und der ganzen Welt, die Schönheit, die Struktur, die Architektur – . . . → Weiter lesen …

Wie DU die Welt siehst…

…hängt von deiner eigenen Schwingungsebene ab.

Verändert sich deine Schwingungsebene, sieht die Welt ganz anders aus.

An Tagen wie diesem, an denen dir jeder zuzulächeln scheint, weil du dich glücklich fühlst. Glücklich deshalb, weil du dich in eine etwas höhere Schwingungsebene gehoben hast, indem mehr Liebe empfindest. Fange damit an, deine negativen Gefühle zu lieben, deine Langweile, deinen . . . → Weiter lesen …

Gleichnis hilft schnell

Manchmal kann ein Gleichnis ein paar Windungen im eigen Gehirn gerade biegen.

Warum bist Du gerade da, wo Du jetzt bist?

 

Die Zen-Literatur enthält unter anderem auch diesbezüglich ein kleines dankenswertes Gleichnis:

Es war einmal ein Mensch, der auf einem hohen Hügel stand. Drei Wanderer kamen in einiger Entfernung vorbei, bemerkten ihn und unterhielten sich über ihn. . . . → Weiter lesen …

Was ist Zeit?

Wie bereits angekündigt, findest Du hier die Fortsetzung auf  die Frage: Was ist Furcht – einiges mehr zum Verständnis Zeit

 

Kairos oder Chronos

Was ist Zeit?

Abgesehen von der Uhr, vom Sonnenaufgang und Sonnenuntergang, der Schönheit des Sonnenaufgangs, der Schönheit des Sonnenuntergangs; abgesehen von der Helligkeit und der Dunkelheit, was ist Zeit?

Eine Bitte, wenn man die Natur der . . . → Weiter lesen …

Was ist Furcht?

Nur was man selber erkennt hilft eine innere Stabilität zu generieren.

Das gesprochene oder gelesene Wort hat in den meisten Fällen keine tiefgreifende Wirkung.

Ein Grund mehr hier im Lebensfreude-Blog eine etwas tiefere Wirkung zu erreichen.

Am effizientesten ist das Fragen, weil dies, wenn es intensiv durchgeführt wird, eine mutierende Wirkung in den Gehirnzellen hat.

 

Was ist Furcht?

Mit dieser Frage . . . → Weiter lesen …

Zweifel macht abhängig.

Klarheit macht frei!

Zweifel beinhaltet „doppelt, gespalten, zweifach, zwiefältig“ ist ein Zustand der Unentschiedenheit zwischen mehreren möglichen Annahmen, da entgegengesetzte oder unzureichende Gründe zu keinem sicheren Urteil oder einer Entscheidung führen können.

Zweifel schürt die Angst, eventuell Fehler zu machen. Fehler ist ein Synonym für Schritt.

Zweifel einen anderen Schritt zu tun.

Fehler beinhaltet den Hinweis, da fehlt noch etwas.

Was . . . → Weiter lesen …

Vorbereitet auf Veränderung

Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern, sagte Konfuzius.

Veränderungen begünstigen nur den, der darauf vorbereitet ist.

Der Wunsch nach Veränderung ist ein Teil unseres genetischen Programmes und daher völlig normal. Besonders der Wunsch nach Veränderung unserer negativen Aspekte in unserem Charakter, unseren Gewohnheiten, unseren Aktionen, Reaktionen und Lebensumständen.

Wie sehr Du Dich und deine Lebensumstände auch . . . → Weiter lesen …

Geld schärft die Sinne??

“Geld ist nicht alles, aber ohne Geld ist alles nichts.” So eine alte Weisheit.

 

Wort-Hupferl

 

Bekannt ist jedoch auch:

Du kannst ein Haus kaufen, aber nicht ein Heim!

Du kannst ein Bett kaufen, aber nicht Schlaf!

Du kannst dir eine Uhr kaufen,

aber nicht die Zeit!

Du kannst ein Buch kaufen, aber nicht das Wissen!

Du kannst einen guten Arzt bezahlen,

aber keine Gesundheit . . . → Weiter lesen …

Bewerten – Vorsicht Falle!

Alles ist so, wie du es auffasst

Lob, Kritik, Komplimente und Tadel sind keine überprüfbaren Tatsachen, sondern Äußerungen, die du entweder positiv oder negativ bewertest. Das Verblüffende dabei ist: So wie du die Ereignisse bewertest, so fühlst du dich auch. Bewertest du eine Meinung als Tadel, dann bist du wütend oder verletzt. Fasst du etwas als Kompliment . . . → Weiter lesen …

Willkommen


Mein Name ist Norbert Glaab und ich wünsche Ihnen viel Freude mit meinem Blog!

Meine Blog-Energie


Das Symbol für die eine Energie und das Wasser, das das Leben braucht!

Vom Bekannten zum wirklich Neuen!



Norbert's erstes Buch, um alte Muster in wahrhaft Neues umzuwandeln!

Bei Amazon bestellen!

Der Lebensfreude Kurier


Norbert's zweites Buch: Nicht ein anderer Mensch werden, aber vielleicht die Welt neu entdecken!

Bei Amazon bestellen!

Der Spielball der Quelle



Norbert's drittes Buch, es geht um den Sinn unseres menschlichen Spiels!!

Bei Amazon bestellen!

Hin zum Wesentlichen


Norbert's viertes Buch, es geht um das Erkennen des Unsichtbaren!

Bei Amazon bestellen!


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INCONET POWER INSIDE